Nagellack & Muffins

Das Wetter am Wochenende war wirklich spitze! Man startet doch viel besser in den Tag, wenn früh die Sonne scheint und dazu die Vögel zwitschern. Neben einigen Spaziergängen haben wir am Wochenende auch zum ersten mal gegrillt. Sonntag war ich dann etwas übermütig und habe beim Fußballspiel schön gefriert, weil ich dachte, dass es schon Zeit für meine kurze Jeansjacke sei.


(1) Am Wochenende habe ich auch entdeckt, dass es in unserer DM-Drogerie nun auch Essie und Catrice gibt - sehr schlecht für meinen Geldbeutel. Eigentlich wollte ich nur eine Waschlotion für meine Schwester besorgen, doch dann landete auf mysteriöse Art und Weise noch ein Nagellack in dem Einkaufskorb und zwar 090 Karl Says Très Chic von Catrice aus der Ultimate Nudes Kollektion.

(2) Schon als ich Lydias Gastbeitrag gelesen habe stand für mich fest, dass ich die Zupfkuchen-Muffins unbedingt nachbacken muss. Die Hälfte wurde schon heute verspeist und sie sind echt super lecker! Einen Muffin bekommt morgen mein Cousin zum Geburtstag und die anderen nehm ich mit als Reiseverpflegung - denn morgen geht es nach Leipzig. Am Samstag werde ich die Muffins gleich nochmal für den Geburtstag meiner Schwester backen. Sie sind sehr zu empfehlen!

Apfel mit Decke

Letzte Woche hatte mein Freund Geburtstag. Gewünscht hat er sich "Apfel mit Decke" und zwar so, wie er beim Bäcker schmeckt. Dieser Hinweis war für mich wenig hilfreich und so habe ich eine ganze Weile nach einem geeigneten Rezept gesucht. Oma und Opa fanden den Kuchen wohl wegen dem dicken Zuckerguss etwas zu süß, aber meinem Freund hat er sehr gut geschmeckt! Ich habe euch das Rezept mal zum nachbacken abgetippt. Und nein, dass hier wird kein Koch-und Backblog werden ;)










Für den Teig: 
  • 300 g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 180 g Margarine oder Butter
  • 40ml kaltes Wasser
  • 1 Ei
Für die Füllung:
  • 100 g Rosinen
  • 600g Äpfel
  • 50ml Zitronensaft
  • 300g Apfelmus
  • 80g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • Bei Bedarf gern noch 100g Rosinen, 100g gehackte Mandeln, Messerspitze Nelken
Für den Guss:
  •  250 g Puderzucker
  • ca. 2 TL Zitronensaft
  • etwas Wasser





1. Für den Teig alle angegebenen Zutaten mit den Knethaken des Handrührers verrühren. Den Teig mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Es wird empohlen, den Teig nun ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen zu lassen - mache ich aber fast nie.

2. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel in sehr dünne Scheiben hobeln. Mit Zitronensaft beträufeln. Apfelmus, braunen Zucker und Zimt (+ bei Bedarf Mandeln, Rosinen und Nelken) mit den Apfelscheiben mischen. 

3. Den Teig halbieren und jeweils in der Größe der Kuchenform (ich habe eine Springform 26cm Durchmesser verwendet) ausrollen. Wenn der Teig zu sehr klebt, noch etwas Mehl hinzugeben. Am besten über den Teig Frischhaltefolie legen, damit er nicht am Nudelholz anklebt. Eine Teigplatte in die gefettete Form legen und nicht vergessen, einen Rand zu machen.

4. Die Apfelfüllung darauf geben und mit der anderen Teigplatte bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 175 Grad etwa 35-50 Minuten backen. (bis er schön goldbraun ist)

5. Mit dem Puderzucker, etwas Zitronensaft und Wasser einen Guss anrühren und auf den abgekühlten Kuchen streichen. Und fertig!

Schokokuchen nach Anne

Heute morgen hat sich mein Laptop dazu entschieden, den Betrieb seines Bildschirm einzustellen. Ein denkbar schlechter Zeitpunkt, denn ich muss momentan meine Hausarbeit schreiben. Die frei gewordene Zeit habe ich genutzt, um den "Weltbesten Schokokuchen" nachzubacken.
Das Rezept habe ich bei Anne entdeckt. Oma und Opa waren vom Kuchen begeistert, mir war er allerdings etwas zu süß. Das nächste Mal werde ich auf jeden Fall weniger Zucker verwenden.

So, nun werde ich auch gleich ins Bett hüpfen, denn morgen begleite ich meine Mutter in den Kindergarten. Donnerstag ist Saunatag - aber momentan herrscht dort wohl aufgrund von Krankheit akuter Personalmangel und mit 17 Kindern kann man dann einfach nicht allein in die Saune gehen. Da helfe ich natürlich gern aus ;)

Auslosung :)

Zunächst möchte ich mich nochmals für eure Unterstützung bedanken! Ich habe mich sehr gefreut, auch wenn es für den Sieg leider nicht gereicht hat. An der Verlosung haben 12 Personen teilgenommen -  die beiden Gewinner wurden  per random.org ermittelt.

Der erste Gewinner ist die Nummer 8: Hava! Du gewinnst die Kette mit dem Rosenanhänger.
Der zweite Gewinner ist die Nummer 11: Mimi! Da dein erster Wunsch schon an Hava ging, gewinnst du die silberne Eulenkette.
Herzlichen Glückwunsch - ich werde euch dann gleich per eMail kontaktieren!

Wenn sich dann nicht gleich wieder mein Laptop von mir verabschiedet, wird später noch ein Beitrag folgen :)

40€ ASOS Gutschein für 19,90€

UPDATE: Der Deal wurde verlängert und läuft immernoch :)
Da ASOS ja ein sehr beliebter Online Shop ist, wollte ich Euch gern auf den heutigen Deal bei DailyDeal aufmerksam machen: Dort könnt ihr für 19,90€ einen 40,00€ ASOS Gutschein kaufen.
Für mich selbst ist der Deal nur mäßig interessant, da ich bisher nur einmal bei ASOS bestellt habe - oft sind mir die Sachen einfach zu teuer. Für alle, die in nächster Zeit aber dort einen Einkauf planen, kommt der Gutschein sehr gelegen. Wenn ihr noch nicht auf DailyDeal bestellt habt, würde ich mich freuen, wenn ihr meinen Reflink verwendet.


Die Konditionen:
- Mindestbestellwert 45,00€
- einlösbar zwischen 12.03. und 11.04.2012
- natürlich auch auf reduzierte Artikel anrechenbar
- kostenloser Versand und Rückversand auf ASOS - keine Barauszahlung
- bei Rückversand erneuter Gutschein mit 1-monatiger Gültigkeit im Wert der retournierten Ware
- pro Bestellung nur ein Gutschein einlösbar - kaufen könnt ihr allerdings mehrere

Guten Morgen!

Es gibt kaum einen besseren Start in den Tag, als sich den Hund zu schnappen und mit ihm gemeinsam durch Wiese und Wald zu toben. Es hat mich heute morgen zwar etwas Überwindung gekostet, mein warmes Bett zu verlassen, aber nach dem Spaziergang war ich super munter und fit für den Tag und meine anstehende Hausarbeit ;)


In den letzten Tagen wurden auch mehrere Lämmer geboren. Ich könnte ihnen Stunden dabei zusehen, wie sie über die Wiese hüpfen. Aber als nächstes werde ich erstmal das Gewinnspiel auslosen,versprochen!