Glossybox // März 2013

Wie bereits in der Vorschau angekündigt, möchte ich euch den Inhalt meiner Glossybox März 2013 noch etwas genauer vorstellen. Zum 2. Geburtstag der Glossybox waren diesmal sogar 6 statt 5 Produkte enthalten!  Bis zum 07.04.2013 erhaltet ihr übrigens mit dem Code "SHHHH40DE"  40 % Rabatt auf eure nächste Box!

(1) THE BODY SHOP - Chocomania Body Butter (50 ml):
Leider steh ich gar nicht auf nussig-schokoladige Düfte, darum bekommt die Körperbutter meine Schwester. Ich habe mich über das Produkt trotzdem sehr gefreut :) The Body Shop führt übrigens keine Tierversuche durch. Ich kann euch allerdings gar nicht genau sagen, ob das Produkt auch vegan ist. In den Inhaltsstoffen habe ich eigentlich nichts Verdächtiges gefunden.
(2) DA VINCI COSMETICS - Mineral Shimmer in 62 Magdalena (1,75 g - Originalprodukt):
Diese Pigmente kann man ganz vielseitig einsetzen: als Lidschatten, Schimmer für den Körper, Blush oder zum Mischen mit einem Lipgloss oder Nagellack. Letzteres wollte ich demnächst eh mal probieren! Allgemein bin ich aber viel zu tollpatschig für den Umgang mit lose Pigmenten ... schon für das Foto ist mir der Tiegel umgefallen, was bei einem Wert von 11,20€ schon ärgerlich ist.

(3) KRYOLAN - Glamour Glow in Natural Tan (3 g):
Hierbei handelt es sich um ein Kompaktpuder mit Glanzeffekt. Auf der Haut hinterlässt es eine zarten Schimmer und ich möchte definitiv nicht im ganzen Gesicht glitzern. Ich würde das Produkt dann eher als Highlighter oder Lidschatten verwenden (oder an Mutti/Oma weiterreichen).
(4) CARMEX - Lippenbalsam Tiegel (7,5 g - Originalprodukt):
Carmex ist ja eher eine handelsübliche Marke mit erschwinglichen Preisen (ca. 1,99€) Meine Lippen sind oft spröde, darum habe ich mich über das Produkt sehr gefreut! Der Geruch erinnert mich etwas an Tigerbalsam und die erste Minute hat es auf meinen Lippen auch leicht gebrannt (liegt wohl an dem Menthol). Meine Lippen waren sofort geschmeidig. Über Codecheck wurde ich dann auch über den Grund dafür aufgeklärt: Der Inhaltsstoff Petrolatum ist ein Paraffin und legt sich filmartig über die Lippen. Besonders in englischen Foren habe ich lesen können, dass die Lippen somit aber eher langfristig geschädigt werden, da sie durch den Film nicht mehr ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden und somit austrocknen. Dies kann dann dazu führen, dass man von dem Produkt regelrecht abhängig wird ("Labello-Sucht"). Leider habe ich dazu keine wissenschaftlichen Texte finden können und lasse mich auch gern von euch aufklären! Möchte man einen sofortigen Effekt erzielen, dann eignet sich das Produkt in jedem Fall! Für eine langfristige Pflege suche ich mir allerdings lieber ein paraffinfreies Produkt. Carmex führt übrigens keine Tierversuche durch! Das Produkt ist aufgrund des Bienenwachses und Lanolin trotzdem nicht für Veganer geeignet.

(5) ALESSANDRO - Nail Polish (5 ml):
Mit Nagellack kann man bei mir eigentlich nie etwas falsch machen. Ich finde die 5 ml Probiergröße auch echt spitze, denn ich habe wirklich noch nie einen Nagellack komplett aufgebraucht. Hierbei handelt es sich um einen Lack mit kleinen silbernen Glitzerpartikeln. Der Lack trocknet relativ schnell, wird auf dem Nagel aber erst ab zwei Schichten deckend. Ich würde ihn wohl eher als einen Überlack verwenden, z.B. über einem schwarzen Lack!
(6) DR. HAUSCHKA KOSMETIK- Gesichtscreme Quitte (5 ml) & Reinigungsmilch (10 ml): Über die beiden Produkte habe ich mich total gefreut, denn von Dr. Hauschka war ich bisher immer sehr begeistert! Es gibt keine bedenklichen Inhaltsstoffe und die Produkte sind palmölfrei. Also meinetwegen hätten diese Proben auch gern größer sein können :)
FAZIT: Die Box hat einen Gesamtwert von ca. 35,62€ und hat mir wirklich gut gefallen! Besonders gefreut habe ich mich über die beiden Produkte von Dr. Hauschka! Die Produkte, die eher nichts für mich sind, werden ganz sicher jemand anderem aus meiner Familie gefallen; unbrauchbar ist davon nichts.

Lederhosen!

»Und, was machst du gerade so?« - »Ich schreibe etwas über Damenlederhosen!« - »Aha. Willst wohl zum Oktoberfest?«
So sah eben das Gespräch mit einem Freund aus und lieferte mir einen super Einstieg in den heutigen Post, denn natürlich kann man nicht nur auf der Wiesn Lederhosen tragen!
alle Artikel von shopping24

Letzte Woche war ich auf der Suche nach einer neuen schwarzen Hose für die Konfirmation meines Cousins. Mit einigen schwarzen Hosen hatte ich ja bisher so meine Probleme: nach kurzer Zeit waren sie mit Fusseln und kleinen Härchen überzogen. Mama meinte daher, ich sollte mich doch mal nach einer Hose in Lederoptik umschauen.  Zugegeben assoziierte ich damit lange Zeit auch primär entweder das Oktoberfest oder Biker. Aber diverse Blogger haben mich schon längst davon überzeugt, dass Lederhosen auch im Alltag (richtig kombiniert) wunderschön aussehen können!

Aber eine Lederhose für mich? Mmhh, schwierig. Echtleder trage ich nicht. Bei H&M probierte ich eine Hose aus Lederimitat, fühlte mich aber gar nicht wohl. Ich weiß aber noch genau, wie sehr ich vor nunmehr 4 Jahren meine Leggins in Lederoptik vergötterte! Und auch aktuell steh ich total auf Kleidung mit Lederdetails, z.B. auf meinen C&A Parka. Mit Lederhosen verhält es sich allerdings so wie mit Maxiröcken: An vielen anderen (besonders großen und schlanken Personen) gefallen sie mir super gut – an mir selber bin ich da aber eher skeptisch. Eine Lederhose wird daher so schnell wohl keinen Einzug in meinen Kleiderschrank finden. Sollte mir jedoch mal eine hübsche Hose mit Lederdetails über den Weg laufen, werde ich sie herzlich empfangen! Offline habe ich da leider noch nichts gefunden. (Eine "richtige" Hose aus Lederimitat wäre für mich bestimmt aber auch praktisch... so oft wie ich mich beim Essen bekleckere,haha. Da könnte ich es einfach schnell abwischen!)
Achja:  Cutout Leggins in Lederoptik finde ich auch scharf!

Besitzt ihre eine Lederhose? Ich freu mich auch über Tipps, wo es bezahlbare Hosen mit Lederdetails (wie in der Collage oben rechts) gibt! :)

Vorschau: Glossybox // März 2013

Nein, ich hatte nicht 12 Produkte in meiner Glossybox :) Bisher habe ich (fast) immer eine Testbox erhalten. Im Februar erreichte mich diese aber bereits zum zweiten Mal einfach nicht und so beschloss ich, meine gesammelten Glossydots für eine Märzbox einzulösen. Und taddaa: Heute brachte mir die Postfrau gleich zwei Boxen. Ich muss sagen, dass mir der Inhalt beider Boxen wirklich gut gefällt und ich auch glücklicherweise kein Produkt doppelt hatte.

Heute gibt es zunächst eine kleine Vorschau, denn ich habe die Produkte noch gar nicht alle testen können! Es wird also noch einen ausführlicheren Beitrag geben. Die Produkte befanden sich diesmal übrigens nicht in einer Box, sondern in einer Kosmetiktasche - tolle Idee!
HIER gelangt ihr zu Teil 1 meines Reviews! Gern könnt ihr mir auch Links zu Posts über eure März-Glossybox hinterlassen. Ich bin da immer sehr neugierig :)

Berlin!

Seit gestern bin ich aus Berlin zurück und direkt hat sich die Sonne wieder verkrümelt und dicke Flocken fallen vom Himmel. Wir hatten mit dem Wetter am Wochenende wirklich Glück! Die Zeit verging viiiel zu schnell. Wir waren so beschäftigt und ständig unterwegs, dass kaum Bilder entstanden sind.  Über Airbnb haben wir uns ganz spontan eine wirkliche süße und günstige Wohnung gebucht. Ich war übrigens auch das vierte Mal in meinem Leben bei Primark, wuhu! 


Ernsting's family Frühjahr-/Sommerkollektion

Hä? Fühling? Sommer? Zugegeben, wenn ich aus dem Fenster schaue, verspüre ich keinerlei Frühlingsgefühle. Allerdings erreichte mich vor wenigen Tagen ein Päckchen mit einigen Artikeln aus der Ernsting's family Frühjahr-/Sommerkollektion 2013, wovon ich euch berichten möchte. Besonders mag ich die Pastellfarben; an richtig knallige Töne trau ich mich, außer bei Nagellack, selten heran. Hier habe ich für euch meine Lieblingsartikel aus dem Online Shop herausgesucht. Ich bin ja kurz davor, die Bluse zu bestellen :)  Die Artikel kann man sich kostenlos in eine Filiale liefern lassen. Über qipu gibt es noch 12% Cashback auf euren Einkauf!

Pullover // Kette // Holz-Tablett // Chiffonbluse // T-Shirt // Strickpullover // Rundschal // Kette // Jeansjacke // Blumenübertopf // Windlicht


Nicht alle Artikel, die mir zugesendet wurden, entsprechen meinem Stil. In den Rundschal habe ich mich allerdings sofort verliebt und mich ganz abenteuerlich bei Schnee für Fotos nach draußen begeben. Wie man auf dem rechten Bild vielleicht erkennt, war mir schon etwas kalt :)  Wenn jetzt Frühling wäre, dann würde ich dieses Outfit hier tragen: 

Der Nagellack, den ich mir neulich für 1,49€ bei Woolworth gekauft habe, würde auch prima dazu passen! Dort gab es auch den braunen Cardigan, reduziert auf 5,00€.
Die anderen Artikel, die mir zugesendet wurden, werde ich euch auch noch zeigen. Morgen geht es aber erst mal ganz spontan nach Berlin! (Tipps?)

querbeet

Bei mir haben sich wieder einige Dinge angesammelt, die es nicht in einen eigenen Post geschafft haben, aber trotzdem nach etwas Aufmerksamkeit suchen :) Zeit für einen querbeet-Beitrag!

Mäh! Ich finde unsere Kamerunschafe wirklich hübsch! :) Und die Schafdame lächelt so freundlich,oder?

Es gab auch schon Nachwuchs - sehr putzig!

Eigentlich bin ich kein Fan von Fasching. Als Raubkatze ging es zum Fotografieren in den Kindergarten // Mittagsschläfchen mit Ramses // Abends lebte ich meine maskuline Seite aus.


Lilly ♥


Ramses

Ich war mit einem Artikel über Foodsharing in der Zeitung // Nagellackfächer bestellt und fleißig bepinselt // Kleiderschrank ausgemistet!
Und zum Schluss habe ich noch ein Schnäppchen für euch, besonders für die iPhone-Besitzer. Ich war vor wenigen Tagen (ohne Erfolg...) auf der Suche nach einer hübschen Hülle für mein Handy. Die meisten, schönsten und günstisten gibt es allerdings für das iPhone. Wenn ihr nicht davor scheut, Artikel aus China zu bestellen, dann schaut mal auf Everbuying vorbei. Dort habe ich zum Beispiel diese Hüllen hier entdeckt. Die teuerste hat ca. 2,10€ inkl. Versand gekostet.
1 // 2 // 3 // 4 // 5 // 6 // 7 // 8 // 9 // 10 // 11 // 12 // 13 // 14 // 15

Ballerinas!

Die ersten Sonnenstrahlen haben unsere Seele verwöhnt und schon ist das Thema „Ballerinas“ wieder präsent. Auch im Kleiderkreisel Forum erschien just ein Thread mit einer scheinbar brisanten Frage „Wer zieht schon Ballerinas an? "

Als ich gestern in der Stadt war, habe ich tatsächlich neben Stiefeln und Turnschuhen auch schon Ballerinas gesehen, allerdings nicht an meinen Füßen. Für mich muss da schon noch etwas Zeit vergehen. Wenn das Thermometer mich mit Zahlen ab 17°C anstrahlt, werde ich die Ballerinas wohl aus ihrem Winterschlafquartier, einem Karton auf dem Dachboden, holen. Dann kann ich sie euch auch gern zeigen!
Ballerinas



Ob verspielt, schlicht oder chic und elegant: In sämtlichen Onlineshops, wie auch bei ESPRIT, nehmen die Schuhe nun wieder in großer Farb- und Formenvielfalt ihren Platz im Sortiment ein. Und auch wenn häufig postuliert wird, dass Männer keine Ballerinas mögen, weil sie plump wirken, keinen „sexy Gang“ ermöglichen und daher wahrscheinlich nicht sonderlich erotisch sind: Ich mag sie. Und ich freu mich schon, sie wieder tragen zu können, denn sie sind vor allem eins: bequem!

Ich mag besonders nicht-glänzende Ballerinas, die sich nach vorn etwas zuspitzen. Bereits im letzten Jahr wollte ich genau solche mit Nieten haben und nun wanderten sie Dank der 10% Rabatt Aktion im H&M Shop in den Warenkorb. Ich hoffe, sie werden mich in real dann nicht enttäsuchen. Ganz toll finde ich auch Slippers im Loafers-Stil – zählen die noch als Ballerinas? Ich weiß es nicht. Hier seht ihr meine zwei Lieblinge von Esprit und H&M.  
Habt ihr schon die perfekten Ballerinas für den Frühling und Sommer gefunden?

Neues von p2 - Hand- und Nagelpflege

Vor über einer Woche erreichte mich ganz unverhofft ein Päckchen von dm, dessen Inhalt mich zum Strahlen brachte. Und das muss schon 'was heißen, während der Prüfungszeit! Enthalten waren neun neue Produkte von p2 zur Pflege von Hand und Nägel. Ab März soll es diese dann auch im Handel geben. Ich habe sie allerdings bei uns schon vor über einer Woche gesichtet. Los geht's:

Rich Care + Color in 050 so soft // 12 ml für 1,95€
»Der duftende Pflegelack mit Milchproteinen sorgt für perfekt gepflegte Nägel. Die 5in1-Textur härtet, stärkt, pflegt, schützt und kaschiert Nagelunebenheiten.« Dank dem kurzen breiten Pinsel lässt sich der Lack einfach auftragen. Dann hört der Spaß aber auch schon auf. Auf dem Nagel erscheint der Lack leider sehr unregelmäßig und streifig; auch nach zwei Schichten. Erst ab der dritten Schicht wird die Farbe dann deckender. Und ja, der Lack duftet - und zwar nach Nagellack. Etwas anderes konnte ich leider nicht feststellen. (Akku versagte leider kurz vor einem Tragefoto) 
Express Nail Polish Remover // 50 ml für 3,95€
»Mit dem Express Nail Polish Remover geht das Ablackieren jetzt noch schneller und einfacher dank integriertem Schwamm. Einfach den lackierten Finger in die Schwammöffnung stecken und mehrmals drehen. « Und das funktioniert auch super! Das Produkt verspricht einen angenehmen Pflegeduft. Also musste ich sofort hineinschnuppern: großer Fehler! :) Etwas benebelt musste ich feststellen, dass das Produkt wirklich sehr streng riecht. Allerdings wirkt es auch viel besser als mein herkömmlicher Entferner von Isana. Ich kann noch nicht sagen, wie lang man mit so einem Döschen hinkommt. Aber vorläufig würde ich definitiv eine Kaufempfehlung aussprechen, besonders für ungeduldige Menschen :)
Ultra Perfect Hand Cream // 100 ml für 3,75€
»... ist die perfekte Handcreme für stark beanspruchte und trockene Hände. Die Intensivformel mit wertvoller Pistazien-Butter und Avocadoöl pflegt die Hände wohltuend. Mit angenehmem Pistazien-Aroma.« Der Duft ist für mich wirklich immer ein entscheidendes Kaufkriterium. Die Handcreme konnte mich hierbei voll und ganz überzeugen. Wahrscheinlich hätte ich beim Schnuppern nicht sofort auf Pistazie getippt, aber der Duft ist sehr angenehm! Die Creme ist relativ dickflüssig, erinnert eher an eine Handbutter. Sie zieht trotzdem schnell ein und pflegt die Hände. Es mag sicher Handcremes geben, die mehr Feuchtigkeit spenden, aber diese hier gefällt mir ziemlich gut! 
No More Bite Fluid // 10 ml für 2,45€
»... ist ein Speziallack mit Bitterstoffen, der dem Nagelkauen entgegen wirkt. Einfach auf den Naturnagel oder über dem Farblack auftragen. Dank mattem Finish auch für Männer geeignet.« Das Produkt ist für mich unbrauchbar, da ich nicht an meinen Nägeln knabbere :) Allerdings riecht der Lack schon in der Flasche furchtbar. An einem Nagel habe ich ihn dann ganz mutig getestet...bäh! BÄH! Bei mir würde er sein Ziel erreichen. (Mag den Lack jemand haben? Der Versand würde allerdings mindestens 1,90€ kosten.)

Ultra Rich Cuticle Cream // 15 ml für 3,45€
»... pflegt die Nagelhaut mit wertvollem Traubenkern- und Nachtkerzenöl. Sheabutter spendet Feuchtigkeit und synthetisches Bienenwachs verbessert die Hautelastizität. Mit angenehmem Wildrosen-Aroma.« Uiuiui, riecht das guuut! Über die Wirkung kann ich leider noch gar nichts sagen, da ich momentan eine andere Cuticle Cream teste.
Dry + Shine Drops // 9 ml für 2,95€
»... verkürzen die Trockenzeit des Nagellacks und die Nägel erhalten extra Glanz. Er schützt die frisch lackierten Nägel vor Kratzern und Lackschäden. Reiskleie-Öl pflegt die Nagelhaut.«  Das Produkt sollte man aufgrund der öligen Konsistenz am besten über einem Waschbecken oder einem Handtuch auftragen, um Flecken auf der Kleidung zu vermeiden. Mit dem Pipetten-Applikator klappt das dann auch sehr gut! Ich konnte eine verkürzte Trockenzeit in der Tat beobachten, allerdings war der Lack dann trotzdem noch weich und anfällig gegen Druckspuren. Ich würde die Express Dry Drops von Essence bevorzugen!
Nail Wax Mango // 5 ml für 2,75€
»... versiegelt und schützt die Nagelplatte vor dem Aufweichen durch Wasser und beugt so dem Absplittern der Nagelspitzen vor. Es enthält vitaminreiches Mango-Extrakt, pflegende Mangobutter und feuchtigkeitsspendendes Vitamin E.« Auch dieses Produkt überzeugt mich in Sachen Duft auf ganzer Linie! Sonst kann ich noch nicht viel berichten. Die Anwendung gestaltete sich etwas schwierig, da das Wax relativ hart ist und man so lang darin reiben muss. 
Apricot Cuticle Cream // 15 ml für 2,95€
»Die intensiv wirkende Nagelhautcreme Apricot Cuticle Cream regeneriert trockene Nagelhaut mit einer Wirkstoffkombination aus wertvollem Aprikosenkern- und Nachtkerzenöl und macht sie wieder weich und geschmeidig.« Dieses Produkt ist dickflüssiger als die Ultra Rich Cuticle Cream und fühlt sich fettiger/reichhaltiger an. Es zieht nicht sofort ein, daher trage ich es abends auf. Lang getestet habe ich das Produkt noch nicht, aber bisher überzeugt es mich!
volume gloss gel look polish in 040 lovely beauty // 12 ml für 1,95€
Bei der Farbe musste ich direkt an Barbie denken. Mein Fall ist sie ja nicht so ganz. Über den Lack kann ich allerdings nur Gutes berichten! Besonders nach zwei Schichten ist er super deckend und überzeugt mit glänzendem Finish. Die Trockenzeit empfand ich in Kombination mit den Dry + Shine Drops bei einer Schicht als sehr kurz. Bei zwei Schichten musste ich dann schon etwas geduldiger sein, da der Lack zwar schnell trocken, aber noch weich war. Mit dem breiten Pinsel kam ich soweit ganz gut zurecht. Nur bei meinem kleinen Finger ging etwas daneben (...aber ich bin auch etwas grobmotorisch). Für dieses Produkt kann ich eine Kaufempfehlung aussprechen. Ich werde mir wohl mal die Farbe 070 funky babe anschauen.
Spricht euch von den neuen Produkten etwas an oder habt ihr sogar schon etwas gekauft?